Fragen & Antworten

Wir empfehlen unsere Yoyos normalerweise für junge Bären im Alter von 4-10 Jahren. Wir empfehlen jedoch, dass erwachsene Bären junge Bären beaufsichtigen, während sie unsere Produkte konsumieren.

Um euch ein paar Informationen über unsere Verpackungen zu geben: Unsere Karton-Mehrfachverpackungen sind vollständig recycelbar. Für alle unsere Verpackungen verwenden wir ausschließlich FSC (https://www.fsc-deutschland.de/de-de) -zertifizierte oder recycelte Pappe. Sie sind auch kompostierbar - auf den Kartons ist migrationsarme (wasserbasierte) Tinte aufgedruckt.

Die aktuellen Yoyo-Einzelverpackungen können an einigen speziellen Recyclingstellen recycelt werden. Wir sind auf dem besten Weg, recycelbare und kompostierbare Karten und Einzelverpackungsfolien zu beschaffen. Unsere größte Hürde dabei ist, dass unsere Verpackung die einzige Konservierungsform für unsere 100% natürlichen Snacks ist. Wir sind jedoch dabei, Haltbarkeitstests mit nachhaltigeren Verpackungen durchzuführen.

Wir legen großen Wert auf den Schutz unserer natürlichen Umwelt und sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Verpackung und unser Geschäft in diesem Bereich insgesamt zu verbessern. Wir sind nicht perfekt, aber wir geben unser Bestes. Hier sind einige der Dinge, die wir gerade tun:

• Wir minimieren die Dicke unseres Verpackungsmaterials, zum Beispiel haben unsere Einzelverpackungen eine Materialstärke von 50 Mikron und das Material besteht aus Monomaterial und sauberen Polypropylen, das bei örtlichen Sammel- und Sortierungsschemata problemlos recycelt werden kann.
• Zu Beginn dieses Jahres haben wir die Größe unserer Yoyo-Einzelpackungen um 7,5 mm reduziert (bei gleichbleibendem Gewicht unserer Yoyos), wodurch ungefähr 1,5 t Material pro Jahr eingespart wurden!
• Wir transportieren immer alle unsere Produkte per Schiff und fliegen sie niemals, um unseren CO2-Fußabdruck zu minimieren.
• Wir untersuchen die doppelte Stapelung unserer Paletten, um Ladeflächen optimal auszufüllen und die Straßenkilometer zu reduzieren.
• Wir möchten nicht, dass eines unserer Produkte verschwendet wird und vermeiden es daher um jeden Preis, das Produkt  abzuschreiben. Wir spenden alle Produkte, die wir nicht verkaufen können an wohltätige Zwecke oder versteigern sie auf alternativen Plattformen.

Ja, da unsere Fruchtsnacks nur aus Obst & Gemüse sind, absolut nichts anderem, sind sie für Veganer geeignet :).

Ja, da unsere Fruchtsnacks nur aus Früchten & Gemüse sind, absolut nichts anderem, sind sie glutenfrei :).

Ja, unsere Fruchtsnacks sind koscher! Hier bei BEAR möchten wir, dass möglichst viele Menschen unsere Produkte genießen. Deshalb haben wir hart gearbeitet, um die KLBD-Zertifizierung zu erhalten :).

Unsere Produkte sind nur aus Obst und Gemüse, absolut nichts anderem und enthalten daher keinerlei Nüsse. Sie werden in unserer Verpackungsanlage in einer versiegelten „BEAR-Schote“ verpackt - hier gibt es einen „Baumnuss- und Erdnussraum“, der jedoch vollständig getrennt ist. Die Menschen gehen nicht von einem Bereich in den anderen, ohne sich von Kopf bis Fuß zu reinigen. Sie waschen ihre Hände gründlich und gehen durch einen separaten Eingang. Dies bedeutet, dass in unseren Produkten kein Risiko einer Kreuzkontamination mit Nüssen besteht.

Unsere Produkte sind nur aus Obst und Gemüse, absolut nichts anderem und enthalten daher keinerlei Milchprodukte, Soja, Gluten, Eier, Sesam oder Sulfite. Während unsere Produkte in unserer Fabrik in einer versiegelten 'BEAR-Schote' hergestellt werden, gibt es andere Zutaten außerhalb dieser Schote, die Milchprodukte, Soja, Gluten, Ei, Sesam oder Sulfite enthalten können. Wir sind jedoch überzeugt, dass ein Kontaminationsrisiko äußerst gering ist.

Unsere Zutaten sind wirklich einfach genau das, was du auf unserer Verpackung siehst. Es ist das, was drin ist (es ist nicht unser Stil, etwas zu verstecken oder zu tricksen). Wir haben BEAR entwickelt, um einfachere, schmackhaftere Lebensmittel aus erstklassigen Zutaten und ohne zusätzlichen Unsinn herzustellen. Du kannst also sicher sein, dass BEAR-Produkte absolut keine gentechnisch veränderten Organismen enthalten.

Spirulina ist eine blaugrüne Süßwasserpflanze - sie liebt das Sonnenlicht und nimmt viel Sonnenenergie auf, wodurch sie zu einem der nahrhaftesten Lebensmittel der Welt zählt. Sie enthält Eiweiß, Vitamine und Mineralien und die Menge, die wir für die natürliche Färbung unserer Apfel Yoyos verwenden, ist so gering, dass du sie nicht einmal schmecken kannst :).

Unser Extrakt aus schwarzen Karotten ist völlig natürlich und wird aus schwarzen Karotten gewonnen. Wir geben es in sehr kleinen Mengen zu unseren Erdbeer- und Himbeer-Yoyos. Die Anthocyane (Pigmente), die in schwarzen Karotten vorkommen, geben ihnen ihre dunklere Farbe - sie enthalten außerdem nützliche Antioxidantien.

Die KOSTENLOSEN Sammelkarten in einzelnen BEAR Yoyo-Päckchen eröffnen Kindern mit BEAR ein großartiges Abenteuer rund um die Welt!
Es gibt 80 Abenteuerkarten zu entdecken, zum Sammeln und zum Lernen.

Um deine KOSTENLOSE Weltkarte von BEAR und die Sticker zu erhalten, schneide 10 „Bearcodes“ von der Rückseite einzelner BEAR-Yoyo-Packungen aus und sende sie an: BEAR, Große Höhle, Rather Straße 220a, 40476 Düsseldorf
 
Denk daran, eine Notiz mit deinem Namen und der Adresse deiner Höhle beizufügen. Einen frankierten, adressierten Rückumschlag brauchst du nicht beifügen - unsere Postbären decken das Porto von unserer Seite ab :)!

Unsere fleißigen Postbären verschicken - so schnell wie es ihre kleinen Pfoten erlauben - Weltkarten und Stickerbögen! Normalerweise schaffen sie es, Sets innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt deiner Bearcodes auszuliefern, sodass die Sets in Kürze in deiner Höhle eintreffen.

Wenn deine kleinen Bären nach einer bestimmten Yoyo-Karte suchen, um ihre Kartensammlung zu vervollständigen, kannst du uns eine E-Mail an germanbearcave@bearsnacks.com senden. Wir sind mehr als froh, wenn wir mit Futter helfen können.

Wenn du länger als 3 Wochen auf deine Belohnung gewartet hast, knurr uns bitte an: germanbearcave@bearsnacks.com, da deine Bearcodes oder Belohnungen möglicherweise auf dem Postweg verloren gegangen sind (grrr!)